Hitzdraht Zubehör

Die 1D-Hitzdraht-Traverse ermöglicht die automatisierte Positionierung von Hitzdraht-Sonden. Die programmtechnische Anbindung kann entweder direkt über G-Code, mit einem ASCII-Protokoll oder über die mitgelieferten LabVIEW-Treiber erfolgen.

Mit dem Berührungsschutz kann der empfindliche Sondenkopf einer Hitzdrahtsonde sicher geschützt werden, wenn die Sonde nicht in Betrieb ist.

Mit der Halterung können Hitzdrahtsonden einfach in einen Strömungskanal eingebracht und positioniert werden. Die Sonde kann vollständig in den Schaft eingezogen werden. So ist sie beim Einbau der Halterung vor einer Beschädigung geschützt.

Die Halterung ist für Hitzdrahtsonden des Typs HWP10/90 geeignet.

Menü