Beschreibung

Die Drucksensoren aus der ePressure-Reihe wurden speziell für dynamische Messungen optimiert. Durch das geringe Totvolumen im Gehäuse können Frequenzen von bis zu 1kHz aufgelöst werden. Aufgrund der kompakten Bauform lassen sich die Sensoren in den meisten Anwendungsfällen nahe der Messstelle platzieren und so eine Dämpfung durch lange Schlauchleitungen vermeiden.

ePressure Drucksensoren der Version 2.0 haben einen Weitbereichseingang von 8 bis 30 VDC. Es ist darauf zu achten, dass die Versorgung keine hochfrequenten Störungen aufweist.

Die Druckaufnehmer arbeiten differentiell. Sie sind in uni- und bidirektionaler Ausführung erhältlich. Bitte geben Sie bei der Bestellung den Druckbereich und die Belastungsart (uni- bzw. bidirektional), sowie die gewünschte Kabellänge an. Andere Steckverbinder sind nach Absprache ebenfalls möglich.

Menü