Hitzdrahtmesstechnik

Hitzdraht Übersicht

Hitzdraht Übersicht

Die Hitzdrahtsensoren können für schnelle Geschwindigkeits­ oder Temperaturmessungen eingesetzt werden. Bei Betrieb an den Konstant­Temperatur­Brücken eCTA oder aCTA kann die Strömungsgeschwindigkeit gemessen werden.

Für schnelle Temperaturmessungen wird der Hitzdraht an der Konstant­Strom­Brücke eCCT betrieben. 

Der ePressure Drucksensor besitzt bereits einen integrierten Verstärker und wird über die Datenerfassung versorgt. Für langsame und genaue Temperaturmessungen kann ein PT100 ­Temperaturfühler eingesetzt werden. Der zugehörige Verstärker befindet sich in der Datenerfassung. 

Anschlüsse für weitere Sensoren können nach Ihren Wün­schen konfiguriert werden.

Als Datenerfassung stehen zwei Geräte zur Verfügung:
sDAQ und 4CTA.
Mit 14bit Auflösung und acht Kanälen bietet sich das sDAQ für den kostengünstigen Einstieg in die Strömungsmesstech­nik an. Es können eine Hitzdrahtbrücke, zwei Drucksensoren und ein PT100­ Temperaturfühler angeschlossen werden. Darüberhinaus stehen noch drei weitere Analogeingänge zur Verfügung.

Das 4CTA­System kann mit 16 oder 32 Messkanälen ausge­rüstet werden, die eine Auflösung von 16bit aufweisen. Es können bis zu vier Hitzdrahtbrücken angeschlossen werden. Art und Anzahl der weiteren Messkanäle passen wir an Ihre Anforderungen an.