PSC4-CAN Module ermöglichen die simultane Erfassung von 4 Differenzdrücken. Jeder Druckkanal verfügt über einen eigenen Referenzport. Durch die Datenübertragung über den CAN-Bus lassen sich fast beliebig viele Module hintereinanderschalten, sodass Versuchsszenarien mit einer extrem hohen Anzahl an Druckmessstellen umsetzbar sind.

Die kompakte Bauform der Aufnehmer ermöglicht die Platzierung nahe an der Druckmessstelle, so dass die Dämpfung durch lange Schlauchleitungen minimiert werden kann.

Das Gerät hat folgende Eigenschaften:

  • Die Datenübertragung erfolgt über den CAN-Bus (CAN 2.0A oder CAN2.0B)
  • Abtastraten bis 500Hz
  • Weiter Spannungsbereich (7-24V)
  • Über eine M8-Sensorleitung lassen sich die PSCx-CAN Module kaskadieren
  • Eine DBC-Datei mit den Kalibrierdaten wird mitgeliefert
  • Einfachste Konfiguration der CAN-Parameter über die USB-Schnittstelle
  • Für Diagnosezwecke lassen sich die Messdaten auch über USB auslesen
Menü